Zahnimplantate in Leverkusen,
Vassilios Kaburis, Zahnarzt, Tsp. Implantologie (DGI)
Termin Online vereinbaren

Telefon 0214 / 27248
Felder Str.121 · 51371 Leverkusen

Datenschutz

Verantwortlich für den Datenschutz:

Zahnimplantate in Leverkusen, Vassilios Kaburis, Zahnarzt, Tsp. Implantologie (DGI)
Felder Str.121
51371 Leverkusen
Tel.: 0214 / 27248
E-Mail: info@Zahnarztkaburis.de

Für alle Anfragen oder Geltendmachung von Rechten im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung bitten wir Sie, sich an unsere vorstehenden Kontaktdaten zu wenden.

Datenschutzerklärung


PATIENTENINFORMATION ZUM DATENSCHUTZ

Zahnimplantate-in-Leverkusen
Vassilios Kaburis, Zahnarzt, Tsp Implantologie und ästhetische Zahnmedizin

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,
der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind wir verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck unsere Praxis Daten erhebt, speichert oder weiterleitet. Der Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie in puncto Datenschutz haben.


ZWECK DER DATENVERARBEITUNG

Die Datenverarbeitung erfolgt aufgrund gesetzlicher Vorgaben, um den Behandlungsvertrag zwischen Ihnen und Ihrem Zahnarzt und die damit verbundenen Pflichten zu erfüllen.
Hierzu verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, insbesondere Ihre Gesundheitsdaten. Dazu zählen Anamnesen, Diagnosen, Therapievorschläge und Befunde, die wir oder andere Ärzte erheben. Zu diesen Zwecken können uns auch andere Ärzte oder Psychotherapeuten, bei denen Sie in Behandlung sind, Daten zur Verfügung stellen (z.B. in Arztbriefen).
Die Erhebung von Gesundheitsdaten ist Voraussetzung für Ihre Behandlung. Werden die notwendigen In-formationen nicht bereitgestellt, kann eine sorgfältige Behandlung nicht erfolgen.


EMPFÄNGER IHRER DATEN

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie eingewilligt haben.
Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten können vor allem andere Ärzte / Psychotherapeuten, Kassen-Zahnärztliche Vereinigungen, Krankenkassen, der Medizinische Dienst der Krankenversicherung, Ärztekam-mern und privatärztliche Verrechnungsstellen sein.
Die Übermittlung erfolgt überwiegend zum Zwecke der Abrechnung der bei Ihnen erbrachten Leistungen, zur Klärung von medizinischen und sich aus Ihrem Versicherungsverhältnis ergebenden Fragen. Im Einzelfall erfolgt die Übermittlung von Daten an weitere berechtigte Empfänger.


SPEICHERUNG IHRER DATEN

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur solange auf, wie dies für die Durchführung der Behand-lung erforderlich ist.
Aufgrund rechtlicher Vorgaben sind wir dazu verpflichtet, diese Daten mindestens 10 Jahre nach Abschluss der Behandlung aufzubewahren. Nach anderen Vorschriften können sich längere Aufbewahrungsfristen er-geben, zum Beispiel 30 Jahre bei Röntgenaufzeichnungen laut Paragraf 28 Absatz 3 der Röntgenverordnung.


IHRE RECHTE

Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Auch kön-nen Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen.
Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu.
Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis von gesetzlichen Regelungen. Nur in Ausnahmefällen benöti-gen wir Ihr Einverständnis. In diesen Fällen haben Sie das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbei-tung zu widerrufen.
Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.
Die Anschrift der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Tel.: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de


RECHTLICHE GRUNDLAGEN
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 9 Absatz 2 lit. h) DSGVO in Verbindung mit Pa-ragraf 22 Absatz 1 Nr. 1 lit. b) Bundesdatenschutzgesetz. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gern an uns wenden.


Ihr Praxisteam


Die nachfolgenden Ausführungen geben Ihnen einen Überblick über Art, Umfang, Zweck und Dauer der Verarbeitung Ihrer Daten durch uns.

Geltungsbereich?
Die Angaben aus dieser Erklärung gelten für alle unsere Onlineangebote, bei denen auf diese Erklärung verwiesen wird.

Dies können sein: unsere Webseiten, unsere Präsenzen auf Online-Portalen Dritter (z.B. Social-Media Auftritte), von uns online angebotene Services, Funktionen und Inhalte, einschließlich internetfähiger Applikationen (nachfolgend: „Apps“) sowie sonstiger, über unsere Onlinepräsenzen und Apps veranlasster oder vermittelter Datenverarbeitungen (nachfolgend gemeinsam: „Onlineangebot“).

Warum verarbeiten wir Daten?
Eine Verarbeitung von Daten erfolgt in der Regel nur, soweit dies zur funktionsfähigen Bereitstellung unseres Onlineangebots sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich bzw. aufgrund vertraglicher oder gesetzlicher Vorschriften geboten ist.

Darüber hinaus verarbeiten wir die Daten im beschriebenen Umfang, um

- Ihnen eine personalisierte Nutzererfahrung auf unserem Onlineangebot zu bieten,
- mit Ihnen im Rahmen unserer Angebote und Services zu kommunizieren, wenn Sie eine solche Kommunikation einleiten,
- auf Ihre Anfrage hin Verträge anzubahnen und geschlossene Verträge zu erfüllen,
- Ihnen personalisierte Informationen, Werbung und Marketingmitteilungen anzubieten, - Angriffe auf unsere IT-Systeme sowie eine betrügerische oder rechtswidrige Nutzung unseres Onlineangebots zu erkennen, zu verhindern, einzudämmen und zu untersuchen.

Dürfen wir die Daten verarbeiten?
Besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Gestattung (z.B. zu Zwecken der Vertragserfüllung oder aufgrund berechtigter Interessen), erfolgt diese nur aufgrund Ihrer ausdrücklichen und jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbaren Einwilligung.

Welche Rechte haben Sie?
Wir informieren Sie zudem über Ihre Rechte im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung. Z.B. über Ihr Recht auf Auskunft und darüber, wie Sie erteilte Einwilligungen widerrufen und ohne Ihre Einwilligung erfolgten Verarbeitungen widersprechen können.

Was bedeuten die Fachbegriffe?
Die in dieser Datenschutzerklärung verwendeten Begriffe wie „personenbezogene Daten“, „Verarbeitung“, „Einschränkung der Verarbeitung“, „Profiling“, „Auftragsverarbeiter“ oder „Verantwortlicher“ entsprechen den Definitionen aus Art. 4 der EU Datenschutzgrundverordnung (nachfolgend: „DSGVO“).

Inhaltsverzeichnis

I. Allgemeines zur Datenverarbeitung
1. Verantwortlicher
2. Datenschutzbeauftragter
3. Kategorien betroffener Personen
4. Quellen und Arten der Daten
5. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten
a. Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO)
b. Die Erfüllung von (vor-)vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO)
c. Die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO)
d. Die Wahrung lebenswichtiger Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO)
e. Ein vorrangiges Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)
6. Kinder / Altersverifikation
7. Speicherdauer und Datenlöschung
8. Pflicht zur Angabe der Daten
9. Kategorien von Empfängern Ihrer Daten
10. Datenübermittlung in ein Drittland oder an eine internationale Organisation
11. Externe Links

II. Die Datenverarbeitung im Einzelnen
1. Bereitstellung des Onlineangebots und Erstellung von Logfiles
2. Verwendung von Cookies
3. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt
4. Facebook Plugin
5. Google+ Plugin
6. Twitter Plugin
7. YouTube Videos
8. Google Web Fonts
9. Google Maps

III. Ihre Rechte
1. Auskunftsrecht
2. Recht auf Berichtigung
3. Recht auf Löschung der Daten bzw. Einschränkung der Verarbeitung
4. Recht auf Unterrichtung
5. Recht auf Datenübertragbarkeit
7. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
8. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling
9. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

IV. Ihr Widerspruchsrecht

I. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Verantwortlicher
Herausgeber dieser Datenschutzerklärung und Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit unserem Onlineangebot ist die:

Siehe oben.

2. Datenschutzbeauftragter
Einer Verpflichtung zur Bestellung eines Datenschutzbeauftragten unterliegen wir nicht.
Für alle Anfragen oder Geltendmachung von Rechten im Zusammenhang mit der
Datenverarbeitung bitten wir Sie, sich an unsere vorstehenden Kontaktdaten zu wenden..

3. Kategorien betroffener Personen
Diese Datenschutzerklärung gibt einen Gesamtüberblick über Art, Zweck und Umfang möglicher Datenverarbeitungen im Zusammenhang mit unserem Onlineangebot. Welche dieser Datenverarbeitungen tatsächlich vorgenommen werden, richtet sich z.B. danach, ob Sie unser Onlineangebot lediglich besuchen oder auch die dort angebotenen Funktionen und Leistungen nutzen. Von der hier beschriebenen Datenverarbeitung können Sie somit als Besucher oder Nutzer unseres Onlineangebotes betroffen sein (nachfolgend gemeinsam: „Nutzer“).

Soweit unser Onlineangebot anderen Nutzern die Möglichkeit eröffnet, Inhalte, die Daten über Sie enthalten, zu veröffentlichen oder solche Inhalte an uns oder Dritte zu übermitteln, können Sie von der Datenverarbeitung ebenfalls betroffen sein. Gleiches gilt in Fällen, in denen unser Onlineangebot mit externen Datenquellen über Sie verbunden ist oder Daten von Ihnen durch Dritte (z.B. andere Ärzte oder Psychotherapeuten, Kassenärztliche Vereinigungen, Krankenkassen, der Medizinische Dienst der Krankenversicherungen, Ärztekammern und privatärztliche Verrechnungsstellen) an uns übermittelt werden. Von der hier beschriebenen Datenverarbeitung können Sie somit auch dann betroffen sein, wenn Sie weder Besucher noch Nutzer unseres Onlineangebotes waren (nachfolgend: „weitere Betroffene“). Soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist, werden wir weitere Betroffene über die Datenverarbeitung unter Angabe der Herkunft der Daten gesondert informieren.

4. Quellen und Arten der Daten
Wir verarbeiten Daten, die wir zulässigerweise von Ihnen im Rahmen Ihres Besuchs oder der Nutzung unseres Onlineangebots erhalten haben (z.B. auf Ihre Anfrage hin, zur Anbahnung oder Durchführung von Geschäftsbeziehungen).

Zudem verarbeiten wir im Zusammenhang mit der Erbringung unserer Leistungen Daten von Ihnen, die wir zulässigerweise von anderen Nutzern, verbundenen Unternehmen, sonstigen Dritten (z.B. anderen Ärzten oder Psychotherapeuten, Kassenärztlichen Vereinigungen, Krankenkassen, dem Medizinischen Dienst der Krankenversicherungen, Ärztekammern und privatärztliche Verrechnungsstellen) oder aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Schuldnerverzeichnisse, Handels- und Vereinsregister, Grundbücher, Presseveröffentlichungen, Internet) erhalten bzw. erhoben haben (z.B. zur Abwehr und Ermittlung von Angriffen auf unsere IT-Systeme, Missbrauchs- und Betrugsfällen, zur bedarfsgerechten Gestaltung unseres Onlineangebots; zur Ausführung von Behandlungsaufträgen und Erfüllung von Verträgen einschließlich der Lieferung und Zahlungsabwicklung oder aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung). Soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist, werden wir weitere Betroffene über die Datenverarbeitung unter Angabe der Herkunft der Daten gesondert informieren.

Solche Daten können sein:

- Bestandsdaten (z.B. Name, Adresse, Kontodaten, Geburtsdatum, Benutzerkennung, Passwort)
- Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummer)
- Inhaltsdaten (z.B. Texte, Bilder, Videos)
- Nutzungsdaten (z.B. Datum, Uhrzeit und Umfang Ihres Zugriffs auf unsere Webseite)
- Metadaten (z.B. die Webseite von der aus Sie zu unserem Onlineangebot kommen, IP-Adresse, Standortdaten, Geräte-Informationen)
- Gesundheitsdaten (z.B. Anamnesen, Diagnosen, Therapievorschläge und Befunde, die wir oder andere Ärzte erheben)

5. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten
Wir verarbeiten die Daten wenn möglich und vorrangig auf Grundlage einer gesetzlichen Gestattung, unbeschadet einer etwaigen ergänzenden Einwilligung Ihrerseits.

Sollte die beabsichtigte Verarbeitung nicht auf Grundlage einer gesetzlichen Gestattung erfolgen können, so holen wir Ihre ausdrückliche Einwilligung ein.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der vorab genannten Daten ist im Einklang mit den Bestimmungen der DSGVO und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG):

a. Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO)
Haben Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von Daten für bestimmte Zwecke (z.B. für den Versand eines Newsletters) erteilt, ist Ihre Einwilligung Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Die weiteren Einzelheiten zum Zweck und Umfang der Datenverarbeitung können Sie den Detailerläuterungen aus dieser Datenschutzerklärung sowie den jeweils bei Einholung Ihrer Einwilligung erteilten zusätzlichen Informationen entnehmen.

Sie können die erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter III. dieser Erklärung.

b. Die Erfüllung von (vor-)vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO)
Ist die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Ihre Anfrage erfolgen, so stützt sich die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung hierauf.

Die weiteren Einzelheiten zum Zweck und Umfang der Datenverarbeitung können Sie den Detailerläuterungen aus dieser Datenschutzerklärung sowie den jeweils bei Anbahnung und Abschluss des Vertrages vorgelegten Vertragsunterlagen und Geschäftsbedingungen entnehmen.

c. Die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO)
Wir unterliegen verschiedenen gesetzlichen Verpflichtungen, die die Erhebung und Verarbeitung von Daten erforderlich machen oder Auswirkungen auf Umfang und Dauer der Speicherung von Daten haben (z.B. steuerrechtliche Vorschriften, Geldwäschegesetz).

d. Die Wahrung lebenswichtiger Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO)
Ist die Verarbeitung der Daten erforderlich, um lebenswichtige Interessen Ihrerseits oder einer anderen natürlichen Person zu schützen, ist sie zulässig. Dies ist im Zusammenhang mit unserem Onlineangebot nur in Ausnahmefällen denkbar (z. B. wenn Sie in einer lebensbedrohlichen Lage wären und unser Dienst in Anspruch genommen wird, um Ihnen insoweit ärztliche Hilfe zukommen zu lassen).

e. Ein vorrangiges Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)
Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten darüber hinaus zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der berechtigten Interessen eines Dritten. Dies gilt nur, sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.

Ein solches überwiegendes Interesse unsererseits nehmen wir zum Beispiel in folgenden Fällen an:

- Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs,
- bedarfsgerechte Gestaltung unseres Onlineangebots, einschließlich der Verwendung von Cookies, die zur Verfügungsstellung eines von Ihnen angefragten Dienstes erforderlich sind,
- Werbung oder Markt- und Meinungsforschung, soweit Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht widersprochen haben und es sich nicht um eine gezielte Werbung gegenüber Kindern, seitenübergreifende Trackingmaßnahmen zur Verfolgung Ihres Verhaltens im Internet oder die Erstellung von Nutzerprofilen handelt,
- Einholung von Auskünften zu Bonität und Ausfallrisiken von Auskunfteien (z.B. SCHUFA, Creditreform) im Zusammenhang mit der Inanspruchnahme von kostenpflichtigen Leistungen oder dem Abschluss oder Durchführung von kostenpflichtigen Verträgen,
- Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten,
- Verhinderung von Straftaten,
- Maßnahmen zur Sicherstellung des (virtuellen) Hausrechts,
- Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse und zur direkten Kundenansprache.

Ihr diesbezüglich bestehendes Widerspruchsrecht entnehmen Sie bitte IV. dieser Erklärung.

6. Kinder / Altersverifikation
Unser Onlineangebot richtet sich nicht an Personen unter 16 Jahren. Zur Vermeidung der Nutzung unseres Onlineangebots durch solche Personen behalten wir uns vor, das Geburtsdatum der Nutzer zu erheben. Die Erhebung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und dient unserem überwiegenden Interesse, die Nutzung unseres Onlineangebots durch Kinder auszuschließen.

Die Altersangabe wird nur so lange gespeichert, bis nach Überprüfung des Alters eine Entscheidung zur Freigabe des angefragten Dienstes oder der Leistung erfolgen kann. Bitte beachten Sie, dass Altersangaben auch aus anderen Gründen verarbeitet werden können und dann gegebenenfalls einer längeren Speicherdauer unterliegen, entsprechende Angaben entnehmen Sie bitte dieser Datenschutzerklärung.

7. Speicherdauer und Datenlöschung
Die Verarbeitung und Speicherung Ihrer Daten erfolgt, solange es für die in dieser Erklärung genannten Zwecke der Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist oder Sie hierin ausdrücklich eingewilligt haben.

Eine Löschung bzw. Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt somit regelmäßig, sobald der Zweck der Speicherung entfallen ist. Über den reinen Nutzungs- oder Vertragszeitraum hinaus werden die Daten von uns - befristet - zu folgenden Zwecken aufbewahrt:

- Im Zusammenhang mit einer Behandlung erhobene Daten müssen wir aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen zwischen 10 bis 30 Jahre lang aufbewahren (vgl. z.B. § 28 Abs. 3 RöVO).
- Zur Erfüllung arbeits-, handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungsfristen, insbesondere nach Handelsgesetzbuch, Abgabenordnung, Geldwäschegesetz, Arbeitszeitgesetz, Einkommenssteuergesetz. Hieraus ergeben sich Fristen zur Aufbewahrung von 2-10 Jahren in Ausnahmefällen auch bis zu 30 Jahren.
- Eine weitere Aufbewahrung der Daten kann in Verbindung mit Rechtsstreitigkeiten und zur Sicherung von Beweismitteln im Rahmen von Verjährungsvorschriften erforderlich sein. Hierbei sind insbesondere die zweijährigen Gewährleistungsfristen sowie die regelmäßige dreijährige Verjährungsfrist zu berücksichtigen, im Einzelfall betragen Verjährungsfristen allerdings bis zu 30 Jahre.

Bei den vorgenannten Fristen ist zu berücksichtigen, dass sich der Zeitpunkt der tatsächlichen Löschung bzw. Einschränkung der Verarbeitung aufgrund unterschiedlicher Regelungen zum Beginn dieser Fristen noch einmal erheblich verzögern kann.

Aufgrund der unterschiedlichsten denkbaren Konstellationen für eine Berufung auf entsprechende Aufbewahrungspflichten und deren Beginn können exakte Angaben zur Speicherdauer und Datenlöschung nur auf Anfrage im Einzelfall gewährt werden. Wir verweisen insoweit auf Ihre unter III. dieser Erklärung dargestellten Auskunftsrechte.

8. Pflicht zur Angabe der Daten
Bei der Erhebung der Daten oder im Rahmen dieser Erklärung weisen wir ausdrücklich darauf hin, wenn es sich um Pflichtdaten handelt, die zur Inanspruchnahme unserer Leistungen oder für einen Vertragsschluss erforderlich sind, oder deren Bereitstellung gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben ist.

Verweigern Sie die Erhebung oder Angabe solcher Pflichtdaten, so können Sie die entsprechenden Leistungen nicht abrufen oder den gewünschten Vertrag mit uns nicht abschließen. Sonstige Nachteile erwachsen Ihnen aus der Nichtbereitstellung der Daten nicht.

9. Kategorien von Empfängern Ihrer Daten
Innerhalb unserer Praxis erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten sowie der sonstigen mit der Datenverarbeitung verfolgten und in dieser Datenschutzerklärung oder bei der Erhebung der Daten benannten Zwecke benötigen.

Darüber hinaus können auch von uns eingesetzte externe Dienstleister und Erfüllungsgehilfen zu diesen Zwecken Daten erhalten, soweit diese einer berufsrechtlichen Verschwiegenheit unterliegen, sie die Vertraulichkeit Ihrer Daten bewahren oder unsere schriftlichen datenschutzrechtlichen Weisungen einhalten.

Hierbei kann es sich um die Inanspruchnahme fremder Fachleistungen handeln, bei denen der von uns in Anspruch genommene Dienstleister eigenständig für die Datenverarbeitung verantwortlich ist.

Solche Empfänger können sein:

- Berufsgeheimnisträger: z.B. Ärzte, Steuerberater, Rechtsanwälte, externe Betriebsärzte, Wirtschaftsprüfer und andere, an die eine Übermittlung der Daten zur Erfüllung unserer vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen, zur Wahrnehmung unserer berechtigten Interessen im Zusammenhang mit arbeits-, steuer- und sozialrechtlichen Vorschriften oder im Rahmen von Rechtsstreitigkeiten erforderlich ist.
- Verrechnungsstellen und Inkassobüros mit Forderungsübertragung.
- Banken und Zahlungsdienstleister für den Geldtransfer und Zahlungsabwicklung.
- Post- und Paketdienste für den Brieftransport und Warenlieferung.

Eine solche Übermittlung erfolgt ausschließlich aufgrund der in dieser Datenschutzerklärung genannten Rechtsgrundlagen (z.B. zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Verpflichtungen oder im Rahmen der Wahrnehmung berechtigter Interessen, die darin bestehen, dass wir die in diesem Zusammenhang erforderlichen Datenverarbeitungen durch entsprechende Fachleute vornehmen lassen wollen oder müssen.)

Daneben können Auftragsverarbeiter von uns mit der Durchführung der Datenverarbeitung beauftragt werden. Diese werden von uns vor einer Beauftragung auf deren Geeignetheit hin kontrolliert. Sie sind vertraglich verpflichtet, die Einhaltung der uns betreffenden Verschwiegenheitspflichten Ihnen gegenüber und die Einhaltung der Vorgaben der DSGVO sowie des BDSG zu garantieren. Rechtsgrundlage für die Übermittlung von Daten an Auftragsverarbeiter ist jeweils die in dieser Datenschutzerklärung genannte Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung durch uns.

Solche Empfänger können z.B. sein:

- Rechenzentren einschließlich Cloud Computing;
- Internet-Service-Provider (Internet und E-Mail-Dienste);
- Application-Service-Provider (Fremdsoftware als Dienstleistung mit ausgelagerter Datenspeicherung);
- Buchhaltungsservice, externe Finanzbuchhaltung, Lohn- und Gehaltsabrechnung;
- IT- und TK-Dienstleister (einschließlich Wartung und Reparatur);
- Callcenter;
- Lettershops;
- Dienstleister zur Datenerfassung, Datenkonvertierung, Scannen und Kopieren von Dokumenten;
- Dienstleister zur Datensicherung und Archivierung;
- Dienstleister zur Entsorgung von Datenträgern;
- Dienstleister für technischen Support und Anwenderhilfen (einschließlich Fernwartung);
- Zahnlabore.

10. Datenübermittlung in ein Drittland oder an eine internationale Organisation
Eine Datenübermittlung in Länder außerhalb der EU, des EWR oder der Schweiz (sogenannte Drittstaaten) findet nur statt, soweit dies zur Ausführung Ihrer Aufträge erforderlich oder gesetzlich vorgeschrieben ist.

Daneben kann eine Datenübermittlung in einen Drittstaat oder an eine internationale Organisation erfolgen, wenn Sie uns eine Einwilligung hierzu erteilt haben oder die Übermittlung im Rahmen einer Auftragsverarbeitung erfolgt. Werden Dienstleister im Drittstaat eingesetzt, sind diese zusätzlich zu schriftlichen Weisungen durch die Vereinbarung der EU Standardvertragsklauseln zur Einhaltung des Datenschutzniveaus in Europa verpflichtet oder unterliegen den Regelungen des EU-U.S. Privacy Shield.

11. Externe Links
Unser Onlineangebot kann Verweise auf Onlineangebote Dritter beinhalten (externe Links).

Die bloße Einbindung dieser externen Links in unser Angebot führt noch nicht dazu, dass der Drittanbieter Informationen über Sie bei dem Besuch unseres Onlineangebots erhält.
Erst wenn Sie die externen Links aufrufen, gelangen Sie auf Webseiten und Angebote, für die unsere Datenschutzerklärung nicht gilt. Schon bei dem bloßen Aufruf des externen Links kann es zu einer Verarbeitung von Daten durch den Drittanbieter kommen. Informationen über das dortige Datenschutzniveau entnehmen Sie bitten den Erklärungen des dort Verantwortlichen.

Wollen Sie eine Datenverarbeitung durch die hinter den externen Links stehenden Stellen vermeiden, nutzen Sie diese bitte nicht. Die Ziel-URL eines Links können Sie sich je nach verwendetem Endgerät und Browser in der Regel anzeigen lassen, auch ohne dem Link zu folgen (z.B. mittels eines Klicks mit der rechten Maustaste und Auswahl näherer Informationen).

II. Die Datenverarbeitung im Einzelnen

1. Bereitstellung des Onlineangebots und Erstellung von Logfiles

Art und Umfang der Datenverarbeitung
Bei dem Aufruf unserer Internetseite verarbeiten wir automatisiert Daten von Ihnen. Dies sind folgende Daten:

- Der für den Abruf verwendete Browser sowie dessen Version
- Art und Version des Betriebssystems des Nutzers
- Datum und Uhrzeit des Zugriffs durch den Nutzer
- Die Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse) des Nutzers und der anfragende Provider
- ggfs. die Webseite, von der aus der Nutzer auf unser Onlineangebot gekommen ist (referr-URL)
- ggfs. die Unterseiten und Funktionen, die der Nutzer auf unserem Onlineangebot ansteuert
- ggfs. die Webseiten, die der Nutzer von unserem Onlineangebot aus ansteuert
- sonstige ähnliche Daten und Informationen, die zur Verfügungsstellung unseres Onlineangebots und dessen Funktionen sowie der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere IT-Systeme erforderlich sind

Diese Daten werden in einer Protokolldatei unseres Systems gespeichert (Logfile).

Zweck der Datenverarbeitung
Wir verarbeiten diese Daten - einschließlich deren Speicherung und statistischer Auswertung - nicht zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers, sondern verwenden diese ausschließlich, soweit dies erforderlich ist, um

- eine korrekte Auslieferung der Inhalte unseres Onlineangebots an den Nutzer zu ermöglichen,
- die Inhalte unseres Onlineangebots sowie die Werbung für diese zu optimieren,
- die Sicherheit und Funktionsfähigkeit unseres Onlineangebots zu gewährleisten und
- um im Falle eines Cyberangriffs die zur Abwehr und Rechtsverfolgung notwendigen Informationen bereitstellen zu können.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die vorstehende Verarbeitung, vorübergehende Speicherung und statistische Auswertung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Aus den vorstehend benannten Zwecken ergibt sich auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung.

Dauer der Speicherung
Die Daten werden in der Regel innerhalb von 14 Tagen nach Beendigung Ihres Zugriffs auf unser Onlineangebot gelöscht. Die Speicherdauer ist für die vorstehend benannten Sicherheitsbelange erforderlich (z.B. zur Aufklärung von Cyberangriffen, Betrugs- oder Missbrauchsfällen). Eine längere Speicherung erfolgt nur, wenn wir gesetzlich hierzu verpflichtet sind.

Aus den Daten aggregierte statistische Auswertungen werden bis zu 3 Jahre gespeichert. Diese Auswertungen sind anonymisiert und können keiner natürlichen Person mehr zugeordnet werden.

Widerspruchsmöglichkeit; Ihre Rechte
Nähere Informationen zu Ihrem Recht, der vorstehenden Verarbeitung von Daten zu widersprechen sowie zu Ihren weiteren Rechten im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte III. und IV. dieser Erklärung.

2. Verwendung von Cookies

Art und Umfang der Datenverarbeitung
Unser Onlineangebot verwendet Cookies. Dies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser oder ein anderes Programm, mit dem Sie unser Onlineangebot abrufen (z.B. Flashplayer), auf Ihrem Rechner oder mobilen Endgerät speichert.

Solche Cookies enthalten charakteristische Zeichenfolgen, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers während des Nutzungsvorgangs unseres Onlineangebots sowie ggfs. auch beim erneuten Aufrufen unseres Onlineangebots ermöglichen.

Darüber hinaus können Cookies Informationen enthalten, die zur Verfügungstellung unserer Leistungen erforderlich sind oder Ihnen ein personalisiertes und bequemeres Nutzungserlebnis ermöglichen. Auch Informationen, die uns eine Analyse Ihres Verhaltens auf unserem Onlineangebot ermöglichen, können dort gespeichert werden.

In den von uns verwendeten Cookies werden ausschließlich folgende Informationen gespeichert:

- Sessiondaten

Die vorstehenden Informationen werden durch uns nicht zusammen mit anderen Daten von Ihnen verarbeitet. Soweit möglich, werden die Daten zudem anonymisiert, zumindest aber pseudonymisiert, so dass aus diesen Daten eine Zuordnung zum aufrufenden Nutzer nicht möglich ist. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt nicht.

Cookies, die es uns oder Dritten erlauben würden, Ihr Verhalten im Internet - außerhalb unseres Onlineangebots - zu verfolgen oder solche, die der Erstellung von seitenübergreifenden Nutzerprofilen dienen, verwenden wir nur, wenn Sie der Verwendung zuvor ausdrücklich zugestimmt haben oder wenn lediglich anonymisierte Daten verwendet werden, die eine Zuordnung zu dem abrufenden Endgerät und Ihrer Person nicht zulassen. Über eine solche Verwendung werden Sie in dieser Erklärung gesondert informiert.

Zweck der Datenverarbeitung
Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist es, unser Onlineangebot an Sie ausliefern zu können, bzw. dieses nutzerfreundlicher zu gestalten. So erfordern einige Elemente unseres Onlineangebots, dass der abrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel noch identifiziert werden kann, da unser Angebot sonst nicht oder nicht sinnvoll genutzt werden kann.

Zur Sicherstellung und Verbesserung der Qualität unseres Onlineangebots und seiner Inhalte verwenden wir Analyse-Cookies. Durch statistische Auswertungen der so gewonnenen und pseudonymisierten Daten erfahren wir mehr darüber, wie unser Onlineangebot genutzt wird. Darüber hinaus dienen diese Daten aber auch der Gefahrenabwehr bei Angriffen auf unsere IT-Systeme, Missbrauchs- oder Betrugsfällen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die vorstehende Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Aus den vorstehend benannten Zwecken ergibt sich auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung.

Eine darüberhinausgehende Verarbeitung insbesondere in Form von seitenübergreifenden Tracking-Cookies erfolgt nur, wenn hierauf in dieser Erklärung gesondert hingewiesen wird und ausschließlich auf Grundlage einer vor der Verarbeitung von Ihnen eingeholten Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Dauer der Speicherung
Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung und Speicherdauer von Cookies.

Temporäre Cookies werden dabei automatisch gelöscht, wenn Sie unser online Angebot verlassen und den Browser schließen. Dauerhafte Cookies bleiben auch nach einem Verlassen unseres Onlineangebots und Schließen des Browsers auf Ihrem Endgerät gespeichert und können erneut ausgelesen werden, wenn Sie unser Onlineangebot wieder nutzen.

Sie können durch entsprechende Einstellungen an dem Programm, mit dem Sie unser Onlineangebot abrufen (z.B. Browser, Flashplayer, etc.) verhindern oder einschränken, dass temporäre oder dauerhafte Cookies überhaupt auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Durch die entsprechende Löschfunktion an Ihrem Browser können Sie bereits gespeicherte Cookies auch jederzeit löschen. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen unseres Onlineangebots genutzt werden können bzw. etwaige in den Cookies gespeicherte Daten oder Logins bei der erneuten Nutzung unseres Onlineangebots neu eingegeben werden müssen.

Widerspruchsmöglichkeit; Ihre Rechte
Nähere Informationen zu Ihrem Recht, der vorstehenden Verarbeitung von Daten zu widersprechen sowie zu Ihren weiteren Rechten im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte III. und IV. dieser Erklärung.

3. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Art und Umfang der Datenverarbeitung
Auf unserem Onlineangebot stellen wir Kontaktformulare zur Verfügung, welche für die elektronische Kontaktaufnahme mit uns genutzt werden können.

Nehmen Sie diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert.

Welche Daten dies sind und welche dieser Daten für den jeweiligen Zweck der Kontaktaufnahme Pflichtdaten sind, entnehmen Sie bitte der jeweiligen Eingabemaske.

Bei der Verwendung unserer Kontaktformulare werden zudem folgende technischen Zugriffsdaten gespeichert:

- Die IP-Adresse des Nutzers
- Datum und Uhrzeit der Absendung

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Daneben ist auch eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellten E-Mail-Adressen möglich. In diesem Fall werden die Daten gespeichert, die Sie mit der E-Mail an uns übermittelten. Wir weisen darauf hin, dass eine unverschlüsselte Kommunikation mittels E-Mail nicht sicher ist. Nehmen Sie gleichwohl unverschlüsselt Kontakt zu uns auf, sehen wir darin ihre Einwilligung in eine unverschlüsselte Kommunikation.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang in der Regel keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Richtet sich die Konversation aber auf die Anbahnung oder Erfüllung eines Vertrages, kann die Weitergabe Ihrer Daten zur Abwicklung einer Zahlung, einer Lieferung sowie sonstiger vertraglicher oder gesetzlicher Zwecke an Dritte (zum Beispiel das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Unternehmen oder ein Transportunternehmen) erfolgen.

Zweck der Datenverarbeitung
Ihre Kontaktaufnahme unter freiwilliger Angabe von Daten dient dazu, die von Ihnen veranlasste Kommunikation zu dem von Ihnen genannten Zweck zu führen.

Ihre Kontaktaufnahme und die in diesem Zusammenhang durch uns durchgeführte Datenverarbeitung können auch zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen oder zur Durchführung von auf Ihre Anfrage hin veranlassten vorvertraglichen Maßnahmen erforderlich sein.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die vorstehende Verarbeitung der Daten aufgrund Ihrer Kontaktaufnahme über das Kontaktformular ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung ergibt sich aus dem Zweck Ihrer Kontaktaufnahme.

Dient die Kontaktaufnahme der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind oder ist die Kontaktaufnahme zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die anlässlich Ihrer Nutzung des Kontaktformulars erhobenen technischen Zugriffsdaten werden zur Verhinderung und Aufklärung von Angriffen auf unsere IT-Systeme, Missbrauchs- und Betrugsfälle zudem auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeitet.

Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Dies ist in der Regel der Fall, wenn der mit Ihrer Anfrage verbundene Kommunikationszweck erledigt ist. Sie können auch jederzeit die Löschung der Daten veranlassen, in einem solchen Fall kann die Konversation ggfs. nicht fortgeführt werden. Eine längere Speicherung erfolgt nur, wenn wir gesetzlich hierzu verpflichtet sind.

Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen. In diesem Zusammenhang kann auch die Speicherung von Änderungen der Datensätze notwendig sein, um eine entsprechende Historie vorzuhalten und damit gesetzlichen Vorgaben zu genügen oder Missbrauchs- und Betrugsfälle zu verhindern oder aufklären zu können. Auch nach Abschluss des Vertrages kann eine Erforderlichkeit bestehen, Ihre Daten zu speichern, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

Widerrufs- und Widerspruchsmöglichkeit; Ihre Rechte
Nähere Informationen zu Ihrem Recht, eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen oder der vorstehenden Verarbeitung von Daten zu widersprechen sowie zu Ihren weiteren Rechten im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte III. und IV. dieser Erklärung.

4. Facebook Plugin

Um Ihnen die Möglichkeit zu geben, unsere Angebote bequem im Internet empfehlen und diskutieren zu können, haben wir auf unserer Webseite Facebook eingebunden. Sie können unsere Angebote über die auf unserer Webseite angebrachten Buttons, die durch das Facebook Logo oder den Zusatz „Gefällt mir” kenntlich gemacht sind, auf Facebook empfehlen (nachfolgend: Facebook-Buttons).

Die Facebookseite wird betrieben durch Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (Facebook). Alle Rechte an der Webseite, den entsprechenden Logos und dem Namen liegen bei Facebook.

Wir haben die Facebook-Buttons standartmäßig deaktiviert, um zu vermeiden, dass schon beim Aufruf unserer Seite Daten an Facebook übertragen werden, ohne dass Sie dem zugestimmt haben.

Sie können die Facebook-Buttons jederzeit durch einen Klick darauf aktivieren. Erst dann stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook her. Achtung: nach dem Klick auf den Facebook-Button können bereits Daten an Facebook übertragen werden, auch ohne dass Sie eine ausdrückliche Empfehlung abgeben. Facebook kann sie dann ggfs. identifizieren, insbesondere dann, wenn Sie zum Zeitpunkt der Aktivierung des Facebook-Buttons in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind. Auf diese Datenübermittlung und weitere Verarbeitung haben wir dann keinen Einfluss mehr.

Weitere Informationen zu der Datenerhebung durch Facebook sowie der dortigen Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten und Ihrer in diesem Zusammenhang stehenden Rechte entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook (http://de-de.facebook.com/privacy/explanation.php).

Die Nutzung des Facebook Plugins durch uns erfolgt aufgrund der vorstehend genannten Zwecke auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

5. Google+ Plugin

Um Ihnen die Möglichkeit zu geben, unsere Angebote bequem im Internet empfehlen und diskutieren zu können, haben wir auf unserer Webseite Google+ eingebunden. Sie können unsere Angebote über die auf unserer Webseite angebrachten Buttons, die durch das Google+ Logo kenntlich gemacht sind, auf Google+ empfehlen (nachfolgend: Google+ Buttons).

Die Google+ Seite wird betrieben durch die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (Google). Alle Rechte an der Webseite, den entsprechenden Logos und dem Namen liegen bei Google.

Wir haben die Google+ Buttons standartmäßig deaktiviert, um zu vermeiden, dass schon beim Aufruf unserer Seite Daten an Google übertragen werden, ohne dass Sie dem zugestimmt haben.

Sie können die Google+ Buttons jederzeit durch einen Klick darauf aktivieren. Erst dann stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Google her. Achtung: nach dem Klick auf den Google+ Button können bereits Daten an Google übertragen werden, auch ohne dass Sie eine ausdrückliche Empfehlung abgeben. Google kann sie dann ggfs. identifizieren, insbesondere dann, wenn Sie zum Zeitpunkt der Aktivierung des Google+ Buttons in Ihrem Google-Account eingeloggt sind. Auf diese Datenübermittlung und weitere Verarbeitung haben wir dann keinen Einfluss mehr.

Weitere Informationen zu der Datenerhebung durch Google sowie der dortigen Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten und Ihrer in diesem Zusammenhang stehenden Rechte entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google (https://policies.google.com/privacy/update?hl=de)

Die Nutzung des Google+ Plugins durch uns erfolgt aufgrund der vorstehend genannten Zwecke auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

6. Twitter Plugin

Um Ihnen die Möglichkeit zu geben, unsere Angebote bequem im Internet empfehlen und diskutieren zu können, haben wir auf unserer Webseite Twitter eingebunden. Sie können unsere Angebote über die auf unserer Webseite angebrachten Buttons, die durch das Twitter Logo kenntlich gemacht sind, auf Twitter empfehlen (nachfolgend: Twitter Buttons).

Die Twitter Seite wird betrieben durch die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA (Twitter). Alle Rechte an der Webseite, den entsprechenden Logos und dem Namen liegen bei Twitter.

Wir haben die Twitter Buttons standartmäßig deaktiviert, um zu vermeiden, dass schon beim Aufruf unserer Seite Daten an Google übertragen werden, ohne dass Sie dem zugestimmt haben.

Sie können die Twitter Buttons jederzeit durch einen Klick darauf aktivieren. Erst dann stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Twitter her. Achtung: nach dem Klick auf den Twitter Button können bereits Daten an Twitter übertragen werden, auch ohne dass Sie eine ausdrückliche Empfehlung abgeben. Twitter kann sie dann ggfs. identifizieren, insbesondere dann, wenn Sie zum Zeitpunkt der Aktivierung des Twitter Buttons in Ihrem Twitter-Account eingeloggt sind. Auf diese Datenübermittlung und weitere Verarbeitung haben wir dann keinen Einfluss mehr.

Weitere Informationen zu der Datenerhebung durch Twitter sowie der dortigen Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten und Ihrer in diesem Zusammenhang stehenden Rechte entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Twitter (https://twitter.com/privacy).

Die Nutzung des Twitter Plugins durch uns erfolgt aufgrund der vorstehend genannten Zwecke auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

7. YouTube Videos

Um unsere Webseiten ansprechender zu gestalten, haben wir dort Inhalte von YouTube eingebunden. Hierbei handelt es sich um Videos, die in einem gesonderten Fenster abgerufen werden können (nachfolgend: YouTube-Videos).

Die YouTube Seite wird betrieben durch die Google Tochter YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA (YouTube). Alle Rechte an der Webseite, den entsprechenden Logos und dem Namen liegen bei YouTube.

Wir haben die YouTube-Videos so eingebunden, dass diese erst aktiviert werden, wenn Sie darauf klicken, um zu vermeiden, dass schon beim Aufruf unserer Seite Daten an YouTube übertragen werden, ohne dass Sie dem zugestimmt haben.

Sie können die YouTube-Videos jederzeit durch einen Klick darauf aktivieren. Erst dann stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von YouTube her. Achtung: nach dem Klick auf das YouTube-Video können bereits Daten an Twitter übertragen werden, auch ohne dass Sie sich das Video tatsächlich anschauen. YouTube kann Sie dann ggfs. identifizieren, insbesondere dann, wenn Sie zum Zeitpunkt der Aktivierung des YouTube-Videos in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind. Auf diese Datenübermittlung und weitere Verarbeitung haben wir dann keinen Einfluss mehr.

Weitere Informationen zu der Datenerhebung durch YouTube sowie der dortigen Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten und Ihrer in diesem Zusammenhang stehenden Rechte entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google (https://policies.google.com/privacy/update?hl=de)

Die Nutzung von YouTube-Videos durch uns erfolgt aufgrund der vorstehend genannten Zwecke auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

8. Google Web Fonts

Zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten auf unserer Webseite, unabhängig von dem von Ihnen verwendeten Browser oder Endgerät, verwenden wir sogenannte Web Fonts. Diese werden von der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (Google) bereitgestellt.

Rufen Sie unsere Seite auf, lädt Ihr Browser daher die benötigten Web Fonts in Ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss Ihr Browser eine Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq

Weitere Informationen zu der Datenerhebung durch Google sowie der dortigen Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten und Ihrer in diesem Zusammenhang stehenden Rechte entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google (https://policies.google.com/privacy/update?hl=de)

Die Nutzung von Google Web Fonts durch uns erfolgt aufgrund der vorstehend genannten Zwecke auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

9. Google Maps

Um unseren Kunden und Besuchern eine leichtere Auffindbarkeit unseres Geschäftssitzes oder anderer von uns angegebener Orte zu ermöglichen, haben wir den Kartendienst Google Maps auf unserer Webseite eingebunden.

Dieser wird von der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (Google) bereitgestellt.

Damit Ihnen der entsprechende Kartenausschnitt angezeigt werden kann, muss Ihr Browser eine Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde.

Weitere Informationen zu der Datenerhebung durch Google sowie der dortigen Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten und Ihrer in diesem Zusammenhang stehenden Rechte entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google (https://policies.google.com/privacy/update?hl=de)

Die Nutzung von Google Maps durch uns erfolgt aufgrund der vorstehend genannten Zwecke auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

III. Ihre Rechte

Verarbeiten wir personenbezogene Daten von Ihnen, haben Sie als betroffene Person i.S.d. DSGVO die folgenden Rechte gegenüber uns, als Verantwortlichen. Zur Ausübung Ihrer Rechte können Sie sich unter den eingangs genannten Kontaktdaten an uns oder unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

1. Auskunftsrecht
Sie haben ein Auskunftsrecht nach Artikel 15 DSGVO. Das Auskunftsrecht umfasst zunächst die Frage, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Ist dies der Fall, können Sie im gesetzlich geregelten Umfang detaillierte Auskunft zu den Daten, deren Verarbeitung sowie Ihrer weiteren Rechte verlangen. Einschränkungen Ihres Auskunftsrechts können sich aber aus §§ 27 und 34 des neuen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) ergeben.

2. Recht auf Berichtigung
Sollten Ihre von uns verarbeiteten Daten unrichtig oder unvollständig sein, haben Sie nach Artikel 16 DSGVO ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung. Wir haben die Berichtigung unverzüglich nach Ihrer Aufforderung vorzunehmen. Einschränkungen Ihres Berichtigungsrechts können sich aber aus § 27 BDSG ergeben.

3. Recht auf Löschung der Daten bzw. Einschränkung der Verarbeitung
Unter den Voraussetzungen der Artikel 17 und 18 DSGVO können Sie die unverzügliche Löschung der Sie betreffenden Daten verlangen oder zumindest die Einschränkung der Verarbeitung der Daten. Einschränkungen dieser Rechte können sich aber aus §§ 27 und 35 BDSG ergeben.

4. Recht auf Unterrichtung
Können Sie uns gegenüber wirksam von einem Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Gebrauch machen, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Auf Wunsch unterrichten wir Sie in einem solchen Fall über diese Empfänger.

5. Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben unter den Voraussetzungen des Artikels 20 DSGVO in dem dort genannten Umfang ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Dies umfasst insbesondere die Bereitstellung der Daten durch uns in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format, zu einer weiteren Verwendung durch Sie.

6. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
Sie haben nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO, § 51 BDSG das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

7. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling
Sie haben unter den Voraussetzungen des Art. 22 DSGVO das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung - einschließlich Profiling - beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

Derartige Verfahren werden von uns nicht eingesetzt.

8. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Sie haben unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet Sie über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

IV. Ihr Widerspruchsrecht

Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) oder Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Wir verarbeiten die Sie betreffenden Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Widerspruchsrecht bei Direktwerbung
Verarbeiten wir die Sie betreffenden Daten, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit, auch ohne Vorliegen von Gründen, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden Ihre Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Wissenschaftliche, historische oder statistische Zwecke
Aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, haben Sie auch das Recht der Verarbeitung Ihrer Daten, die zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO erfolgt, zu widersprechen.

Ihr Widerspruchsrecht kann insoweit aber beschränkt sein, wenn es voraussichtlich die Verwirklichung der Forschungs- oder Statistikzwecke unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt und die Beschränkung für die Erfüllung der Forschungs- oder Statistikzwecke notwendig ist. Näheres hierzu entnehmen Sie bitte § 27 BDSG.

Ausübung bei Diensten der Informationsgesellschaft
Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, Ihr Widerspruchsrecht ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

Einen Widerspruch können Sie ansonsten auch unter den oben genannten Kontaktdaten bei uns oder unserem Datenschutzbeauftragten einreichen.